Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Grenzkontrolle:30 Migranten beiEinreise gestoppt

Kiefersfelden – Am Wochenende, 29./30. Mai, hat die Rosenheimer Bundespolizei rund 30 Migranten beim Versuch, illegal einzureisen, gestoppt.

Darunter befanden sich auch vier Serben, die offenbar von einem Italiener mittels Pkw auf der A 93 über die deutsch-österreichische Grenze bei Kiefersfelden geschleust werden sollten. Die Migranten stammen ursprünglich insbesondere aus Nigeria, Eritrea, Afghanistan, Albanien und der Türkei. 20 von ihnen wurde die Einreise verweigert. Die übrigen Migranten sind an eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge weitergeleitet worden.

Mehr zum Thema

Kommentare