Gottesdienste, aber keine Bittgänge und keine Prozession

Prutting/Vogtareuth – Der Pfarrverband Prutting-Vogtareuth teilt mit, dass mit Seelsorgern, Mesnern und Kirchenpflegern die Entscheidung getroffen wurde, ab dem Freitag, 15.

Mai, bis Montag, 1. Juni, mit Maiandachten und Wortgottesdiensten zu beginnen.

Am Freitag, 15. Mai, um 19 Uhr ist Maiandacht der KFG in Vogtareuth. Wortgottesfeiern sind am Sonntag, 17. Mai, jeweils um 9 Uhr in Prutting, Vogtareuth und Zaisering und um 10.15 Uhr in Schwabering; Am 17. Mai ist auch um 19 Uhr Maiandacht in Vogtareuth und in Zaisering, gestaltet durch Katholische Frauengemeinschaft an der Josefskapelle.

BeschränkteTeilnehmerzahl

Bei den Teilnehmern an den Gottesdiensten und Maiandachten dürfen keine Krankheitssymptome vorliegen und kein Kontakt zu Corona-Patienten innerhalb der letzten 14 Tage bestanden haben. Für alle Gottesdienste gelten die Vorgaben des erzbischöflichen Ordinariates wie eine beschränkte Personenzahl auf gekennzeichneten Plätzen. Eine Anmeldung muss vorab erfolgen und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während des gesamten Gottesdienstes ist ebenso verpflichtend wie die Wahrung des Mindestabstandes von zwei Metern in den Kirchen. Ordner sind behilflich. Bei Maiandachten im Freien gilt eine Höchstteilnehmerzahl von 50 Personen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Bittgänge und Fronleichnamsprozession finden nicht statt.

Den Gläubigen, die zu Risikogruppen gehören, wird unter Verweis auf die Gottesdienstübertragungen im Radio, TV und dem Hausgottesdienst im Internet empfohlen, eigenverantwortlich gut zu überlegen, ob sie in der gegenwärtigen Situation zu einem Gottesdienst in die Kirche kommen. Anmeldelisten liegen in der Kirche Prutting zu jedem Gottesdienst aus, in die sie sich eintragen können.

In den anderen Pfarreien telefonische Anmeldung: Zaisering bei Christoph Stadler, Telefon 01 73/ 9 39 42 40, Vogtareuth und Straßkirchen beim Pfarrgemeinderat, Telefon 01 74/ 7 49 91 44, Schwabering: Mittwoch, Donnerstag tagsüber unter Telefon 0 80 53/ 32 44.

Die Termine für die Erstkommunion-Gottesdienste sind noch offen und werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Firmung ist auf den Herbst verschoben. Die Pfarrbüros sind telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Kommentare