„Gott soll den Weg mit uns gehen“

Der neue Vorstand der Katholischen Landjugend: Franziska Sewald, Agnes Huber, Verena Freiberger, Johann Parzinger, Alexander Freiberger, Marlene Bürger-Schuster, Katharina Mayer (vordere Reihe, von links), Magdalena Mayerhofer, Jonas Kirchbeck, Hubert Sewald, Markus Wagner, Sophie Neugebauer (hintere Reihe, von links). Die Aufnahme entstand noch vor der Ausgangsbeschränkung. re

Vogtareuth – „Wir bitten Gott nicht, unsere Entscheidungen für uns zu treffen.

Wir bitten ihn darum, den Weg, für den wir uns entscheiden, mit uns zu gehen!“ Unter diesem Leitsatz wurde der Jugendgottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Emmeram gefeiert.

Mit Gebeten, Geschichten, selbst verfassten Fürbitten und frischen Liedern gestaltete die Landjugend die Messe. Der Vogtareuther Jugendchor sorgte für die starke, stimmliche Unterstützung.

Fürbittenselbst verfasst

Bei der Jahreshauptversammlung berichtete der Schriftführer über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Anschließend folgte ein Finanzüberblick durch die Kassiere.

Auch Neuwahlen standen auf der Tagesordnung:

Vorsitzende sind Verena Freiberger aus Tödtenberg und Johann Parzinger aus Buch.

Als Zweite Vorsitzende wurden Agnes Huber aus Unterwindering sowie Ale xander Freiberger aus Tödtenberg gewählt.

Die Kassiere sind die Vogtareutherin Marlene Bürger-Schuster sowie Alois Gaßner aus Reipersberg. Das Amt der Schriftführerin hat die Vogtareutherin Franziska Sewald inne.

Geplante Veranstaltungen, wie die "Winkl-Party Reloaded" am Samstag, 4. Juli, und der Hüttenausflug am Wochenende des 23. und 24. Oktobers wurden am Ende der Versammlung vorgestellt – aufgrund der Corona-Krise werde jedoch situationsbedingt über eine Durchführung entschieden.

Kommentare