Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erzählcafé Aschau: Zeit des Wirtschaftswunders

Geschichten aufgeschrieben

Brita Krauss und Max Schlosser beim Erzählcafé in Aschau. Foto re
+
Brita Krauss und Max Schlosser beim Erzählcafé in Aschau. Foto re

Aschau - Im Seniorenheim Priental in Aschau standen beim Erzählcafé die Zeit des "Wirtschaftswunders" der 50er- und 60er-Jahre des letzten Jahrhunderts im Mittelpunkt.

Brita Krauss und Max Schlosser waren zu Gast bei der monatlichen Veranstaltungsreihe des Seniorenheims und lasen aus dem Geschichtenband "Wunder, oh Wunder- das Wirtschaftswunder" vor. Sie hatten mitgewirkt an der Geschichtensammlung, die acht Senioren im Rahmen des Kursangebots der "Erzähl- und Schreibwerkstatt" unter der Leitung von Maria Anna Willer an der Seniorenbegegnungsstätte Rosenheim zu Papier gebracht hatten. Nun lasen sie die wahren Begebenheiten vor. Sie handeln von neuen Errungenschaften wie dem ersten Fernseher, der ersten Waschmaschine oder der ersten Urlaubsreise in den Süden, aber auch von heute veralteten Moralvorschriften wie dem "Kuppelparagraphen", von damaligen Erziehungsmethoden oder dem Alltag einer Auszubildenden.

Die Geschichtensammlung "Wunder, oh Wunder - das Wirtschaftswunder" ist bereits der zweite Geschichtenband des Fördervereins der Caritas-Senioren-Begegnungsstätte Rosenheim und dort käuflich zu erwerben in der Reichenbachstraße 5, Telefon 08031/203760. Das Erzählcafé im Seniorenheim Priental bot Gelegenheit, dass sich Senioren aus Stadt und Landkreis über die Zeit der sogenannten Wirtschaftswunderjahre austauschen konnten. re

Kommentare