Gemeinderat hat keine Einwände

Raubling - Ohne Gegenstimme hat der Raublinger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die Jahresrechnungen der Gemeinde, des Wasserwerkes und der gemeindlichen Wohnungsverwaltung - die beiden letzten sind Eigenbetriebe der Gemeinde - verabschiedet.

Auch die überörtliche Prüfung der Jahresrechnungen und der Gemeindekasse für den Zeitraum von 2008 bis 2010 wurden im Gremium einstimmig festgestellt. Gemeinderätin Monika Marx (Freie Wähler) dankte in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses der Verwaltung für die gute Arbeit und stellte fest, dass vom Ausschuss in der Vergangenheit erteilte Arbeitsaufträge großteils abgearbeitet worden seien. Der Erlass einer sogenannten Straßenausbaubeitragssatzung, die die finanzielle Beteiligung der Anlieger bei Staßenbaumaßnahmen regelt, stehe unter anderem aber noch aus, so Marx. tt

Kommentare