Gefährliches Überholmanöver

Samerberg – Zu einem gefährlichen Überholvorgang setzte am frühen Sonntagabend auf der Kreisstraße RO 9 im Gemeindebereich Samerberg ein 21-jähriger Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim an.

Wie die Polizei mitteilte, sei es nur der Reaktion der anderen beteiligten Fahrzeugführer zu verdanken gewesen, dass es keinen Unfall gab. Aus dessen Konsequenz muss nun der 21-Jährige mit einer Strafanzeige rechnen. Dieser steuerte laut Polizei sein Auto Richtung Achenmühle und überholte dabei ein anderes Fahrzeug in einer für ihn nicht einsehbaren Linkskurve. Durch eine Vollbremsung konnte ein entgegenkommender Autofahrer einen Zusammenstoß verhindern. Auch das Fahrzeug, welches überholt wurde, musste eine Vollbremsung einleiten. Aus Datenschutzgründen verweigerte die Polizei Angaben über die genaue Herkunft des Fahrers.

Kommentare