Gedenken an Kriegsopfer

-
+
-

Beim Jahrtag des Veteranen- und Reservistenvereins Riedering-Neukirchen, der in der Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ mit einem Festgottesdienst begangen wurde, gedachte der Vorsitzende Alfons Schuster nicht nur der Gefallenen beider Weltkriege, sondern aller Opfer von Hass, Gewalt und Terror sowie politischer Verfolgung in der Welt.

„Allein in Bayern gab es im Zweiten Weltkrieg 166 000 Kriegstote“, erinnerte er. Gemeinsam mit Riederings Bürgermeister Christoph Vodermaier (links) legte Alfons Schuster am Kriegerdenkmal zum Gedenken einen Kranz nieder. Niessen

Kommentare