FFP2-Maskenpflicht im Rathaus

Rohrdorf – Die Bürger werden gebeten, alle behördlichen Angelegenheiten, bei denen kein persönliches Erscheinen notwendig ist, weiterhin telefonisch, elektronisch per E-Mail oder per Post mit den jeweiligen Sachbearbeitern (Ansprechpartner auf der gemeindlichen Internetseite unter www.rohrdorf.de/rathaus-gemeinde/ rathaus-verwaltung/ansprechpartner) zu klären.

Das Rathaus bleibt aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie weiterhin geschlossen. Ein persönlicher Besuch im Rathaus ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung bei den Sachbearbeitern, telefonisch oder per E-Mail, möglich. Ab heute, Montag ist für alle Besuche im Rathaus das Tragen einer FFP2-Schutzmaske erforderlich.

Kommentare