Falschparker am See bei Nußdorf

Nußdorf. – Bei mehreren Kontrollen der Polizeiinspektion Brannenburg an den Parkplätzen der Badeseen am Samstag, 1. August, stach den Ermittlern besonders der „PI-See“ in Nußdorf ins Auge.

Dort ist laut Polizeibericht die Zufahrt für den Großteil der Fahrzeuge gesperrt. Dennoch widersetzten sich zehn Autofahrer diesem Verbot. Der Grund für das Zeichen ist laut Angaben der Beamten der massive Wildtier-Rückgang, weshalb die Gemeinde den Bereich dort sperrte. Die Polizei Brannenburg bittet Sonnenanbeter und Badefreunde, diesen Bereich nicht mit dem Auto zu befahren. Bei Verstoß werden 30 Euro Bußgeld fällig.

Kommentare