Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt

45 Einsätze im Jahr 2009

Ehrungen bei der Feuerwehr Prutting: (von links) Josef Schmid, Kreisbrandinspektor Richard Mittermaier, Alois Hell, Vorstand Johann Seidl, Balthasar Voggenauer, Kommandant Franz Hochhäuser, Josef Furtner, Zweiter Kommandant Josef Wimmer, sitzend Bürgermeister Hans Loy. Nissen
+
Ehrungen bei der Feuerwehr Prutting: (von links) Josef Schmid, Kreisbrandinspektor Richard Mittermaier, Alois Hell, Vorstand Johann Seidl, Balthasar Voggenauer, Kommandant Franz Hochhäuser, Josef Furtner, Zweiter Kommandant Josef Wimmer, sitzend Bürgermeister Hans Loy. Nissen

Prutting - Nach einem von Priesteramtsanwärter Daniel Rieger gehaltenen Gottesdienst in der Pfarrkirche trafen sich rund 70 Mitglieder der Pruttinger Feuerwehr im Gasthaus "Post" zur Hauptversammlung. Die Pruttinger Wehr habe zur Zeit 361 Mitglieder, bilanzierte Erster Vorstand Johann Seidl in seinem Rückblick. Unter anderem verwies er auf den Besuch der Kreisfeuerwehrversammlung in Bad Aibling, das Maibaumaufstellen im Ort sowie die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde. Laut Bericht beteiligten sich im Herbst Feuerwehrmitglieder an einer Defibrillator-Schulung.

Erfreulich sei, dass unter den 74 Aktiven 17 Jugendliche seien, sagte Kreisbrandmeister und Erster Kommandant der Pruttinger Wehr, Franz Hochhäuser. Die Ausbildung laufe mit Alex Zehrer hervorragend, vier Gruppen hätten Leistungsprüfungen absolviert. Insgesamt seien von den Pruttinger Feuerwehrleuten 1478 Übungsstunden geleistet worden, berichtete der Kommandant. Dazu kämen noch Schulungen und Lehrgänge. Brandschutzerziehungen wurden laut Hochhäuser in Kindergarten und Schule durchgeführt worden.

Den Eisunfall-Einsatz am Simssee bezeichnete er als sehr schwierig, den Tod des Eissportlers als tragisch. Hochhäuser dankte Alex Zehrer und Georg Fortner, die unter Einsatz ihres Lebens versucht hätten, den Eingebrochenen zu retten. Auch die drei zu bekämpfenden Brände seien relativ groß gewesen. Dazu seien weitere 45 Einsätze gekommen.

Jugendwart Meinrad Mayer erklärte, es sei eine Freude, mit der Jugend zu arbeiten. Eine Truppmannprüfung bestanden neun Jugendliche, die bayerische Leistungsspange erhielten 14 Jungfeuerwehrler. Teilgenommen habe man am Zeltlager des Landkreises, an mehreren Übungen, sowie am Feuerwehr-Jugendtag in Kolbermoor.

Einstimmig gewählt zu Kassenprüfern wurden wie bisher Hans Weigl und neu Georg Fortner. Bürgermeister Hans Loy dankte allen Aktiven für ihren Einsatz. Er teilte mit, dass Alex Zehrer und Georg Fortner für ihren Einsatz bei dem Eisunfall die bayerische Rettungsmedaille erhalten haben.

Kreisbrandinspektor Richard Mittermaier lobte die Kameradschaft der Pruttinger Feuerwehrler. "Wir brauchen eine aktive Jugend, damit das Erbe unserer Väter erhalten bleibt." Viel Beifall gab es, als Alois Hell, Josef Schmid, Josef Furtner und Balthasar Voggenauer für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden. ni

Kommentare