Mit einem Scheck über 250 Euro machte sich eine Gruppe von Schülern der Otfried-Preußler-Schule Step

+

Mit einem Scheck über 250 Euro machte sich eine Gruppe von Schülern der Otfried-Preußler-Schule Stephanskirchen auf den Weg ins Kinderheim „Schöne Aussicht“ in Rosenheim.

Den Betrag hatten die Schüler bei einem Weihnachtsbasar an der Schule erwirtschaftet. Den Vertretern der Schülermitverantwortung (SMV) war es ein Anliegen, mit dem Geld eine örtliche Einrichtung zu unterstützen, die sich um Kinder kümmert, die unverschuldet in eine familiäre Notlage geraten sind. Im Kinderheim „Schöne Aussicht“ unter der Trägerschaft der Stiftung St. Zeno finden Kinder und Jugendliche in zwei vollstationären Gruppen mithilfe sozialpädagogischer Betreuung einen Platz zum Leben und Lernen. Ein geregelter und strukturierter Tagesablauf gibt dort den Kindern Halt und Sicherheit, bis sie wieder in die Obhut ihrer Eltern zurückkehren können. Hocherfreut über die unerwartete Spende war Wilhelmine Hansen (Dritte von links), die Leiterin der Einrichtung. Sie versicherte den Jugendlichen, das Geld ausschließlich den betreuten Kindern zugutekommen zu lassen. Bei einer Führung durch das Kinderheim erfuhren die Schüler aus Stephanskirchen zudem interessante Details über den Tagesablauf der betreuten Kinder. re

Kommentare