Eindrucksvoll und besinnlich

Pfaffenhofen - Die Idee zu einer erlebnisreichen Fahrt in den Süden Polens vom 1.

bis zum 7. September entstand beim Nachtreffen der Teilnehmer der Israelfahrt. Diese waren vom Zusammenspiel kultureller Erlebnisse, landschaftlicher Eindrücke sowie besinnlichen Stunden an den Orten ihrer Glaubensgeschichte beeindruckt. Um Ähnliches wieder zu erleben, ist jetzt die Fahrt nach Breslau, Tschenstochau, Krakau und Auschwitz geplant. Die Teilnehmer kommen dabei an den Geburtsort von Papst Johannes Paul II. sowie an viele landschaftlich reizvolle Orte. Anmeldung und Informationen sind im Pfarrbüro Pfaffenhofen, Telefon 08031/8199, möglich. Anmeldeschluss ist der 30. April.

Kommentare