Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Drei Unfälle innerhalb von drei Stunden

Brannenburg –Drei Unfälle innerhalb von drei Stunden: Diese Serie hielt die Einsatzkräfte am Samstag in Brannenburg auf Trab.

Zunächst stießen gegen halb 12 Uhr zwei Autos auf der Staatsstraße 2359 auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Brannenburg zusammen, nachdem ein 49-jähriger Dachauer beim Abbiegen mit seinem VW-Bus den VW-Golf einer 29-jährigen Oberaudorferin übersehen hatte, die Richtung Nußdorf unterwegs war. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die insgesamt fünf Insassen sowie ein Hund blieben glücklicherweise unverletzt.

Noch während der Unfallaufnahme wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei in die Nähe des wenige Kilometer entfernten Wertstoffhofs gerufen. Dort war ein 31-jähriger Flintsbacher aus bisher unbekannter Ursache von der Straße abgekommen gegen einen Baum, ein kleines Denkmal und einen Weidezaun geprallt. Der Wagen überschlug sich. Der Fahrer wurde durch Ersthelfer betreut, schließlich mit Hilfe des Rettungsdienstes aus dem Wagen befreit. Er kam ins Krankenhaus Rosenheim, welches er kurz darauf verlassen konnte.

Ebenfalls verletzt wurde eine 62-jährige Brannenbur gerin, die mit ihrem E-Bike verbotswidrig auf dem Gehsteig und in falscher Richtung entlang der Nußdorfer Straße radelte. Dabei wurde sie von einer 40-jährigen Brannenburgerin übersehen, die mit ihrem Auto abbiegen wollte. Die Radfahrerin stürzte und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Mehr zum Thema

Kommentare