Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VORSITZENDER ZEICHNET FÜNF EHRENMITGLIEDER AUS

Die Achentaler Trachtler feiern Kirchenpatrozinium und Jahrtag am Heimathaus

Am Trachtenjahrtag der Rohrdorfer Trachtler ernannte der Vorsitzende Ruper Wagner (rechts) neue Ehrenmitglieder: (von links) Anna Hausstetter, Barbara Brandmaier, Peter Fortner und Anton Wufka.
+
Am Trachtenjahrtag der Rohrdorfer Trachtler ernannte der Vorsitzende Ruper Wagner (rechts) neue Ehrenmitglieder: (von links) Anna Hausstetter, Barbara Brandmaier, Peter Fortner und Anton Wufka.

Mit einem Gottesdienst am Heimathaus, zelebriert von Pfarrer Robert Baumgartner, beging der Trachtenverein Achentaler Rohrdorf ihren Jahrtag. Gleichzeitig wurde an diesem Tag das Kirchenpatrozinium der Jakobuskirche gefeiert. Der Gottesdienst wurde vom Kirchenchor und der Musikkapelle gestaltet.

Rohrdorf – Beim Frühschoppen mit der „6-Zylindermuse“ trat die Vereinsjugend auf und Vorsitzender Rupert Wagner ehrte langjährige Mitglieder. 25 Jahre beim Verein sind Regina Häusler, Susanne Seidl,, Renate Faltermeier, Elisabeth Steiner und Ulf Lohmann. Für 50 Jahre Vereinstreue wurden geehrt: Anna Summerer, Albert Wörndl, Peter Hofmann, Gernot Kurfer, Sepp Piezinger, Bernhard Westner und Albert Schiller.

Fünf Trachtler zu Ehrenmitgliedern ernannt

Außerdem wurden fünf aktive Trachtler mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Barbara Brandmaier, seit 1967 im Verein, war schon beim Gaufest 1977 aktiv, dann drei Jahre Schriftführerin und 24 Jahre Frauenvertreterin. In all den Jahren bis heute ist sie verantwortlich für die Bewirtung und die Sauberkeit im Achentaler Heimathaus.

Anna Hausstetter ist seit 1970 Vereinsmitglied. Seit über 40 Jahren ist sie Darstellerin in der Theatergruppe und dort für die Requisiten zuständig. Zusammen mit Helga Grick pflegt sie den Bauerngarten am Heimathaus und seit 1995 ist sie Trachtenwartin.

Auszeichnung für langjährige Arbeit im Vorstand

Peter Fortner war sechs Jahre Fahnenbegleiter, dann von 1986 bis 1995 stellvertretender Vorsitzender. Nach drei Jahren als stellvertretender Kassier übernahm er für 18 Jahre das Amt des Kassiers.

Hermann Kolb kam 1970 zu den Rohrdorfer Trachtlern und wurde 1977 in den Vorstand gewählt. Nach drei Jahren als Fahnenbegleiter fungierte er von 1980 bist 1992 als Fähnrich. Anschließend arbeitete er vier Jahre als Vereinsdiener und von 1996 bis 2001 war er stellvertretender Vorsitzender der Achentaler.

Toni Wufka ging 1975 zum Verein und war als „Ziachara“ aktiv. Als Musikwart rief er 1980 den „Josefihogascht“ ins Leben. Von 1980 bis 1992 war er Schriftführer des Vereins. Als 1996 ein neuer Vorsitzender gebraucht wurde, übernahm Wufka das Amt bis 1996.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier:

Das „Zeichen für besondere Verdienste“ verlieh der Verein am Jahrtag an Arnold Piezinger. Vereinsmitglied ist er seit 1982. Von 1992 bis 1998 fungierte er als Vorplattler und Jugendleiter und war als Theaterspieler und Bühnenbauer aktiv. Von 1996 bis 2004 war er Schriftführer und dann für weitere neun Jahre als Stellvertretender Schriftführer tätig.

Wagner gab einen Ausblick auf Veranstaltungen: die Trachtenwallfahrt nach Schwarzlack am 22. August, Gaujugendpreisplattln am 19. September am Heimathaus und der Vereinsausflug in den Aischgrund am 25. und 26. September.

re

Mehr zum Thema

Kommentare