Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SKIABTEILUNG DES SV SCHECHEN

Coronabedingt Verlosung statt Vereinsmeisterschaft bei der Skiabteilung des SV Schechen

Ein Halstuch mit DSV-Logo gewann Peter Lechner.
+
Ein Halstuch mit DSV-Logo gewann Peter Lechner.

Die Skiabteilung des SV Schechen hat sich das vergangene Jahr und speziell die Skisaison 2020/21 anders vorgestellt. Nach einem Generationswechsel in der Leitung der Skiabteilung und der DSV-Skischule im März 2020 wurden viele Pläne geschmiedet. Doch Corona machte einen Strich durch die Rechnung.

Schechen – Eine Mitgliederumfrage erbrachte neben motivierenden Rückmeldungen zahlreiche Vorschläge für künftige Planungen und Angebote. Die Verlosung von vier Halstüchern mit DSV-Logo sowie einem Skikursgutschein unter den Teilnehmern war für die Feierlichkeiten anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Skiabteilung geplant. Doch Corona schob den Riegel vor.

Auch der Skiflohmarkt und die mehrmals verschobenen Infoveranstaltungen für die immer wieder aktualisierten Skikursplanungen fanden nicht statt. Aus Plan B wurde Plan C und D und letztlich fielen Ski- und Snowboardkurse, Skiausflüge und Skitourenangebote allesamt aus.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Mit der Absage der Vereinsmeisterschaften erfolgte jetzt die Verlosung der Preise zuhause unter Ausschluss der Öffentlichkeit — die Preise gab es per Post. Über die DSV-Buffs beziehungsweise Halstücher freuen sich Familie Richter, Peter Lechner, Josef Ganslmeier und Sebastian Hulla. Der Skikursgutschein ging an Gudrun Lindner.

Die vielseitige Zusammensetzung der Abteilungsmitglieder spiegelt sich bei den Gewinnern wieder, es sind Skifahrer, Snowboarder und Skitourenfreunde vertreten. Mit Optimismus macht sich die Abteilungsleitung an die Planungen für die Sommeraktivitäten und hofft, dass deren Durchführung möglich ist. Die Vorfreude gilt zudem schon der Wintersaison 2021/22. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare