Corona-Pandemie: Gemeinderat Nußdorf steht vor besonderen Herausforderungen

Mit gebührenden Abstandvon 1,5 Meter präsentiert sich Nußdorfs neuer Gemeinderat, der sich stark verjüngt hat, vor dem Rathaus. Steffenhagen

Der Nußdorfer Gemeinderat stehe aufgrund der Corona-Pandemie vor neuen Herausforderungen, betonte Bürgermeister Sepp Oberauer. Bei der konstituierenden Sitzung wurden die neu gewählten Gemeinderäte vereidigt und die Ausschüsse gebildet.

Von Volkhard Steffenhagen

Nußdorf – Seit dem 1. Mai 2020 nehmen nun die neugewählten Gemeinderäte in Nußdorf die Geschicke für ihre Gemeinde in die Hand. Allerdings konnten sie nicht gleich direkt loslegen, denn zunächst mussten, sowohl die wieder gewählten, als natürlich auch die neuen Mitglieder des Gemeinderates, offiziell vereidigt werden. Dazu fand eine konstituierende Sitzung im Rathaus statt. Dabei stellen die Fraktionen, bestehend aus Christsozialen (CSU) und Freie Wählergemeinschaft (FWG) inklusive Erster Bürgermeister acht und die Fraktion der Parteifreie Nußdorf (PFN) sieben Gemeinderatsmitglieder.

Lesen Sie auch

Coronavirus: Fällt heute der Bundesliga-Spielstopp? +++ Kufstein Music Festival verschoben

Direkt vom Volkssouverän wurde Sepp Oberauer (CSU) von der Bevölkerung gewählt, der sich bei allen Wählern herzlich für das Vertrauen bedankte. In seiner Eröffnungsansprache erklärte Oberauer, dass aufgrund der Epidemie der neugewählte Gemeinderat vor besonderen Herausforderungen stehen wird und dass auf ihn andere, neue Aufgaben zukommen werde.

Mehr zum Thema

Corona-Pandemie und Urlaub dahoam: Wie die Tourismusgemeinde Nußdorf unter der Krise leidet

Im Vordergrund der konstituierenden Sitzung stand neben der Vereidigung der neuen Gemeinderäte, die Wahl des Zweiten Bürgermeisters, weiterer Bürgermeisterstellvertreter, die Bestellung der Mitglieder und Vertreter für die Ausschüsse sowie die der Referenten und Beauftragten. Zur Zweiten Bürgermeisterin wurde Susanne Grandauer (CSU/FWG) und zur weiteren Bürgermeisterstellvertreterin Barbara Schiedermair (PFN) einstimmig gewählt. Der Zuschauerraum konnte aufgrund der geforderten Abstände nur wenigen interessierten Bürgern Platz bieten. Somit waren alle Plätze besetzt, einige Bürger mussten sogar abgewiesen werden.

Unter den Zuhörern befanden sich viele ehemalige Gemeinderäte aus der letzten Legislaturperiode.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Die Besetzung der Ausschüsse:

Finanzausschuss

CSU/FWG: Christian Niederthanner, Sepp Maurer,

Markus Kreidl.

PFN: Alois Linder, Wolfgang Lagler, Markus Gruber.

Bauausschuss

CSU/FWG: Peter Moser, Helmut Brunner, Michael Laar

PFN: Maximilian Maurer, Alois Linder, Michaela Firmkäs.

Rechnungsprüfungsausschuss

CSU/FWG: Peter Moser, Michael Laar.

PFN: Barbara Schiedermair,

Maximilian Maurer.

Kommentare