Buntes Faschingstreiben

+

Prutting – Die Faschingsgilde Prutting organisierte auch dieses Jahr wieder in Zusammenarbeit mit der mobilen Krankenpflege Rosenheim-Prutting den „50plus Ball“. So fanden sich im Pruttinger Dorfstadl.

Karsten Hoeft und Manuela Lausch vom Pflegedienst engagieren sich sehr, um auch Menschen mit Behinderung eine Freude zu machen.

Besucher jeden Alters mit und ohne Handicap ein und verbrachten bei Kaffee, Kuchen, Brotzeit und Unterhaltung vergnügliche Stunden.

Höhepunkt dieses Nachmittags war natürlich der Auftritt der Pruttinger Mesl-Indianer mit ihrem Prinzenpaar Stilles Wasser Squaw Martina I., Schamanin der Bleichgesichter, und Häuptling winzige Hand Mane-tou I., Krieger auf der Fährte des Feuerwassers. Garde und Prinzenpaar zeigten ihr ganzes Programm und erhielten langanhaltenden Beifall.

Begrüßt von Pruttings Hofmarschall Clemens Thuspaß, beeindruckten die Indianer mit ihren hübschen Squaws alle Besucher. Der Beifall steigerte sich, als der stattliche Prinz mit seinen 2,15 Meter Körperlänge mit seiner anmutigen Prinzessin den Prinzenwalzer tanzte. Später lief auch das Showprogramm mit Schwung und atemberaubenden Darstellungen ab. Verdientermaßen nahm Kars ten Hoeft aus der Hand des Prinzenpaares den Faschingsorden entgegen, auch Elisabeth Voringer-Kaffl vom Arbeitskreis Soziales Prutting und Gaby Magerl wurden mit einem Orden dekoriert.

Als einer der Höhepunkte in diesem heurigen kurzen Fasching folgt der Gildeball am heutigen Freitag im Dorfstadl. Beginn 19.30 Uhr, Einlass ist bereits ab 18 Uhr. Am Faschingsdienstag ist ab 14 Uhr der Dorffasching um und im Dorfstadl und um 19.30 Uhr der Kehraus im Pruttinger Dorfstadl. ni

Kommentare