Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schreckliche Tragödie in Brannenburg

Opa (65) kommt mit Traktor von Brücke ab: Enkel (3) stirbt nach Überschlag

Rettungswagen im Einsatz
+
Rettungswagen (Symbolbild).
  • Martin Weidner
    VonMartin Weidner
    schließen

Brannenburg - Eine fürchterliche Tragödie hat sich am Sonntagabend (12. September) im Gemeindebereich von Brannenburg ereignet. Dabei kam ein dreijähriger Bub auf tragische Weise ums Leben.

Update, 8.15 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Sonntagabend (12. September), gegen 18.30 Uhr, kam es in Brannenburg, im Ortsteil Brunnthal, zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 65-jähriger Brannenburger mit seinem Traktor aus einem Waldstück heraus über eine kleine Brücke, um auf das landwirtschaftliche Anwesen zu gelangen. Mit auf dem Traktor befanden sich die drei Enkelkinder im Alter von drei, sieben und neun Jahren.

Aus bislang ungeklärten Gründen kam der 65-jährige mit dem Vorderreifen von der Brücke ab und der Traktor stürzte etwa eineinhalb Meter nach unten. Das Fahrzeug überschlug sich hierbei. Der alte Traktor besaß keine Kabine, war aber mit einem Überrollbügel ausgestattet. Alle auf dem Fahrzeug befindlichen Personen wurden vom Fahrzeug geschleudert. Hierbei zog sich der dreijährige Junge schwerste Verletzungen zu und verstarb an der Unfallstelle. Eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben bedauerlicherweise erfolglos. Alle anderen Mitfahrer wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein unfallanalytisches- sowie technisches Gutachten seitens der Staatsanwaltschaft angeordnet. Der Traktor wurde hierfür sichergestellt. Polizei und Rettungsdienst waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Die Erstmeldung:

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 65-jähriger Brannenburger gegen 18.30 Uhr im Ortsteil Brunnthal mit seinem Traktor aus einem Waldstück heraus über eine kleine Brücke, um auf ein landwirtschaftliches Anwesen zu gelangen. Mit auf dem Bulldog saßen die drei Enkelkinder des 65-Jährigen im Alter von drei, sieben und neun Jahren. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit dem Traktor von einer kleinen Brücke ab. Das Fahrzeug stürzte dabei rund eineinhalb Meter in die Tiefe und überschlug sich.

Da der alte Traktor keine Fahrerkabine besaß, wurden alle Insassen vom Fahrzeug geschleudert. Dabei wurde der dreijährige Bub so schwer verletzt, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Er starb nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd noch an der Unfallstelle. Seine beiden Brüder und der Opa blieben unverletzt.

mw/PP Oberbayern Süd

Kommentare