Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jede Hilfe kam zu spät

Schwerer Unfall in Brannenburg: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Absetzkipper

Ein Klein-Lkw und ein Motorrad stoßen in Brannenburg zusammen
+
Ein Klein-Lkw und ein Motorrad stoßen in Brannenburg zusammen
  • Tim Niemeyer
    VonTim Niemeyer
    schließen
  • Sebastian Aicher
    Sebastian Aicher
    schließen

Brannenburg – Am Donnerstagmittag (2. September) ereignete sich im Brannenburger Ortsteil Degerndorf ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Klein-Lkw und einem Motorrad.

Update, 15.14 - Motorradfahrer verstirbt bei Unfall mit Absetzkipper

Pressemitteilung im Wortlaut

Am Donnerstagmittag (2. September) ereignete sich in Brannenburg ein tödlicher Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 35 jähriger Kolbermoorer mit einem Absetzkipper die Nußdorfer Straße Orts einwärts und wollte nach links in Richtung Flintsbach am Inn abbiegen.

Entgegenkommend befuhr ein 62-jähriger Motorradfahrer aus dem Gemeindebereich Bad Feilnbach die Sudelfeldstraße und wollte den Kreuzungsbereich geradeaus queren. Der LKW-Fahrer übersah den bevorrechtigten Motorradfahrer, sodass dieser mit seiner Maschine seitlich gegen LKW-Front prallte.Unfallzeugen leisteten umgehend erste Hilfe.

Für den Motorradfahrer kam dennoch jede Hilfe zu spät und er verstarb trotz Reanimation noch an der Unfallstelle. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt und ambulant behandelt.

Durch die Staatsanwaltschaft Traunstein Zweigstelle Rosenheim wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben .Die Kreuzung musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Sachschaden wird nach derzeitigem Stand auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung - Schwerer Unfall in Brannenburg

Ein Großaufgebot an Einsatz- und Rettungskräften wurde am Donnerstag, den 2. September, in den Mittagsstunden nach Brannenburg alarmiert. An der Kreuzung Nußdorfer Straße/Sudelfeldstraße/Rosenheimer Straße ereignete sich ein Unfall, bei dem nach ersten Informationen von vor Ort zufolge ein Motorrad mit einem Klein-Lkw kollidiert sein soll.

Schwerer Unfall zwischen Biker und Klein-Lkw in Brannenburg

Die Kreuzung in Brannenburg gleicht nach dem schweren Unfall einem Trümmerfeld
Die Kreuzung in Brannenburg gleicht nach dem schweren Unfall einem Trümmerfeld
Die Kreuzung in Brannenburg gleicht nach dem schweren Unfall einem Trümmerfeld
Die Kreuzung in Brannenburg gleicht nach dem schweren Unfall einem Trümmerfeld
Schwerer Unfall zwischen Biker und Klein-Lkw in Brannenburg

Der Motorradfahrer soll bei dem Unfall schwer verletzt worden sein, über den Gesundheitszustand des Lastwagen-Fahrers liegen zum aktuellen Zeitpunkt keine weiteren Informationen vor. Ebenso ist der Unfallhergang bislang nicht bekannt.

Derzeit befinden sich Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei an der Unfallstelle. Während der Rettungsmaßnahmen sowie Unfallaufnahme ist die Kreuzung in diesem Bereich voll gesperrt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

jre/aic/nt

Kommentare