Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am 9. Februar ist Schluss

Helmut Sachse verabschiedet sich aus dem Ratsgremium in Brannenburg

Für sein kommunalpolitischesEngagement bedankte sich Bürgermeister Matthias Jokisch (rechts) bei Helmut Sachse.
+
Für sein kommunalpolitischesEngagement bedankte sich Bürgermeister Matthias Jokisch (rechts) bei Helmut Sachse.

Gemeinderat und Dritter Bürgermeister Helmut Sachse (Freie Wähler Gemeinschaft Brannenburg) ist langjährigstes Mitglied des Gemeinderates.

Brannenburg – Gemeinderat und Dritter Bürgermeister Helmut Sachse (Freie Wähler Gemeinschaft Brannenburg) verabschiedet sich aus dem Ratsgremium. Das langjährigste Mitglied des Gemeinderates wird sein Amt zum 9. Februar niederlegen. Die Feststellung des Rücktritts nahmen die Ratsmitglieder in der jüngsten Sitzung einstimmig zur Kenntnis.

Sachse war 2002 erstmals in das, damals von Bürgermeister Peter Gold, geführte Gremium eingezogen und engagierte sich von 2008 bis 2014 unter Bürgermeister Mattias Lederer als Dritter Bürgermeister der Kommune. Dieses Amt übernahm er 2020 erneut. Zahlreiche zukunftsweisende Projekte wurden in seiner langen Amtszeit initiiert und von ihm mit kritischen Fragen und fundierten Diskussionsbeiträgen begleitet. Für sein Wirken im Ratsgremium bedankte sich Bürgermeister Matthias Jokisch herzlich und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Als Listennachfolgerin wird Magdalena Reiter (vormals Bachleitner) im Februar neu ins Gremium einziehen.

Mehr zum Thema

Kommentare