Besondere Vorsicht bei der Postzustellung

Auch die Postzusteller haben wegen des Coronavirus besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten.

Ab sofort dürfen sie keinen Kontakt mehr zu Personen haben und müssen einen Sicherheitsabstand von zwei Metern strikt einhalten. „Die zuzustellende Post darf nicht mehr wie üblich in den Briefkasten geworfen werden, sondern muss an einer nahen Stelle daneben abgelegt werden“, erklärt Sabine Kreitner von der Poststelle Raubling unserem Fotografen, den sie zu Hause angetroffen hat. Erforderliche Unterschriften für die Postzustellung dürfen die Empfänger auch nicht mehr auf dem Handscanner erledigen, die Zusteller tragen hier ein „Q“ für Quarantäne ein und zeichnen damit die Ablieferung selbst ab. Ruprecht

Kommentare