Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Trachtler gewinnen den Kampf um Nachwuchs

Bei Wahlen der Lindntaler konnten alle Ämter besetzt werden

Der neugewählte Vorstand und der Ausschuss des Trachtenvereins D‘Lindntaler.
+
Der neugewählte Vorstand und der Ausschuss des Trachtenvereins D‘Lindntaler.

Nach eineinhalb Jahren Corona-pause traf sich der Trachtenverein Lindntaler zu einer Versammlung, die nicht wie üblich im Dorfhaus, sondern davor unter freiem Himmel stattfand.

Lauterbach – Der Jahresrückblick gestaltete sich überschaubar, da so gut wie alle Veranstaltungen Corona zum Opfer fielen und so das Vereinsleben lange Zeit stillliegen musste. Trotzdem wurde im Kinder- und Jugendbereich sowie bei den Aktiven, wann immer möglich, geprobt wurde und in allen Gruppen die Motivation ungebrochen hoch gehalter. Die Aktiven konnten sogar von einem Auftritt beim Sommer in der Stadt in München berichten.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Bürgermeister Simon Hausstetter und die beiden Gemeinderäte Sebastian Hauser und Stephan Reisner vertraten die Gemeinde und fungierten bei der anschließenden Wahl des Vorstands und des Vereinsausschusses als Wahlleiter und -helfer. Einige langjährige Amtsinhaber wie Kassier Hannes Wollmann, Frauenvertretung Anni Obermayer und auch Peter Bauer senior und Sepp Bauer senior als Beisitzer standen nicht mehr zur Wahl.

Als Vorsizender wurde Sepp Brem senior bestätigt, sein Stellvertreter ist Peter Schlosser junior. Zur Schriftführerin wurde Gudrun Wolf und zu Kassieren Verena Hefter und Andreas Hauser gewählt. Vorplattler istr Sepp Brem junior und Jugendleiter Peter Bauer junior. Die Amtsinhaber im Vereinsausschuss wurden wie folgt gewählt: zweite Schriftführerin ist Tina Glombitza, zweite Kassierin Monika Schlosser und zweite Jugendleiterin Vroni Bauer.

Als stellvertretende Vorplattler fungieren Josef Künzner junior und Sebastian Hauser junior, als Dirndlvertretung Regina Künzner. Fähnrich ist Ludwig Purainer und zweiter Fähnrich Thomas Hauser. Die Fahne begleiten Josef Künzner senior und Hansi Bauer. Das Amt des Musikwartes wird neu von Sepp Bauer juniot übernommen und für das Amt des Trachtenwartes ist weiterhin Melanie Hefter tätig. Lisi Kellermeyer übernimmt nun das Amt der Frauenvertretung, unterstützt von Martina Fischbacher. Franz Wolf wurde in seinem Amt als Brauchtumswart bestätigt. Monika Weinberger und Martin Hefter werden neu im Amt als Beisitzer den Verein unterstützen. Florian Brem nimmt weiterhin das Amt des Zeugwarts ein. Als Revisoren sind Andreas Holzner und Sepp Weinberger benannt. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare