Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bedarf vorhanden: Mittagsbetreuung weiter bis 14 Uhr

Vogtareuth – Bei der Mittagsbetreuung hat die Gemeinde schon bis ins nächste Schuljahr vorausgedacht und jetzt bei den Eltern den Bedarf ermittelt.

Wie Bürgermeister Rudolf Leitmannstetter (ÜWG) in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt gab, wollen die meisten Eltern im Schuljahr 2021/22 eine Betreuung ihrer Kinder bis 14 Uhr, nur zwei oder drei Kinder sollen an verschiedenen Tagen bis 15.30 Uhr bleiben können. Noch ist nicht geklärt, ob dann wieder zehn Kinder oder mehr zum Mittagessen bleiben. Zehn Kinder seien Minimum und so viele seien es in der Regel auch. Sollten sich Verschiebungen im Vertrag mit dem Lieferanten ergeben, müsse die Gebühr für das Mittagessen gegebenenfalls entsprechend angepasst werden, so der Beschlussvorschlag der Verwaltung. Leitmannstetter berichtete im Gemeinderat auch, dass die Ferienbetreuung im Schön Klinikum immer besser angenommen werde. Derzeit können dort fünf Kinder aus der Gemeinde betreut werden. Der Gemeinderat folgte dem Vorschlag der Verwaltung, die Mittagsbetreuung an der Schule im nächsten Schuljahr bis 14 Uhr anzubieten, ebenso diskussionslos wie einstimmig. syl

Kommentare