Bäume fällen aus Sicherheitsgründen

Oberaudorf – Wegen der laufenden Baumfällarbeiten im Bereich Hocheck/Gallanger sieht sich Bürgermeister Professor Dr.

Matthias Bernhardt mit zahlreichen Anfragen besorgter Gemeindebewohner konfrontiert. In der letzten Gemeinderatssitzung nutzte er daher die Gelegenheit, dem Gremium mitzuteilen, dass diese Forstarbeiten aus Verkehrssicherungsgründen und zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung notwendig seien. „Die Entnahme besteht hauptsächlich aus geschädigten Eschen, die wegen des Triebsterbens und des Pilzbefalles stark sturzgefährdet sind“, so Dr. Bernhardt. Wiederaufforstung habe große Bedeutung, um den bisherigen Lärm- und Sichtschutz wieder herzustellen. Aus dem Gemeinderat kam der Vorschlag, hierzu widerstandsstarke Nadelhölzer zu nutzen. roc

Kommentare