Anfangs zischten „Pornobälle“ übers Netz

Bestens vorbereitetfürs Turnier zeigen sich Marleen Zehentbauer (links) und Deborah Völker (rechts).

Neubeuern – Die Tennisabteilung des TSV Neubeuern wird in diesem Jahr 50 Jahre alt und feiert am kommenden Samstag, 1. Dezember, ihr rundes Jubiläum unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Hans Nowak.

Mit zwei Veranstaltungen präsentiert sich die Abteilung und erinnert gleichzeitig an die lange Tennistradition in Neubeuern.

Am Samstagnachmittag ab 15 Uhr zeigen in der Neubeurer Tennishalle sowohl die kleinsten Tennisspieler des Vereins als auch die Jugendlichen ihre technischen Fertigkeiten in einem bunten Trainingsprogramm, begleitet von ihren Trainern. Claudia Fichtner zeigt mit sechs Kindern zwischen vier und sechs Jahren, wie der „weiße Sport“ mit viel Ballgefühl, Koordination, Konzentration und vor allen Dingen Fairness aus den „Minis“ von heute erfolgreiche Spieler von morgen heranwachsen lässt.

Arnold Haunerdinger, Coach von Profis, ITF-Tour, ATP und WTA-Tour, demonstriert mit den acht- bis elfjährigen Schülern Grundbewegungen, Geschicklichkeitsübungen, den Einsatz des gefühlvollen Topspin, Slice und Stops, zusätzlich erste Übungen im Punktespiel. Was dann intensiveres Training bedeutet, führen die Elf- bis 13-Jährigen vor. Wiederholungen des Erlernten mit Temposteigerung und Präzision der Spielzüge, dazu kommen Drill, Volley- und Punktspiel.

Die Junioren punkten dann schon mit ausgereifter Taktik und speziellen Vorgaben im Trainingsmodus. Sie wägen Schwächen und Stärken im Spielablauf ab, platzieren einen siegreichen Cross, steuern das Spiel eigendynamisch mit Coaching des profilierten Trainers. Als Höhepunkt der Tennisdarbietungen setzt Arnold Haunerdinger die Bezirksliga-Herrenmannschaft mit Max Roth in Szene, ein Spitzen-spieler mit der Leistungsklasse 1 und am 1. Januar 2018 auf Platz 242 der deutschen Rangliste. In seinem Team spielt er Einzel und Doppel auf höchstem Niveau und präsentiert spezifisches und leistungsorientiertes Tennis, das anhand eines speziellen Trainingsplans auf ein Höchstmaß an körperlicher und geistiger Ausdauerfähigkeit gesteigert wird.

Das Tennisstüberl mit Christa Roth sorgt für die Bewirtung der Veranstaltung, DJ Philipp Schiffer für die musikalische Gestaltung und Moderator Götz Hofmann schaltet sich dann ein, wenn Erklärungsbedarf besteht.

Alle Mitglieder und Tennis-Interessierten sind hierzu eingeladen.

Am Abend beginnt dann um 19.30 Uhr im Festsaal des Dorfwirtes Vornberger die feierliche Jubiläumsveranstaltung mit Sektempfang und Ausgabe der Festschrift. Hier wird an die Historie des Tennissports in Neubeuern erinnert, die bereits lange vor der Abteilungsgründung mit ersten Plätzen am Ort der heutigen Tennisanlage begann. Während und nach dem Zweiten Weltkrieg kam der Tennissport zwar wie überall auch in Neubeuern einige Jahre zum Erliegen, die Tradition wurde aber Mitte der 1960er-Jahre durch engagierte und tennisbegeisterte Gemeindemitglieder wiederbelebt, was letztlich zur Gründung der Tennisabteilung im Jahre 1968 führte.

Alois Heibl, damals Sportstudent, war Initiator und erhielt von Georg Wiesböck, Chef des Zementwerks Rohrdorf, einen fünfjährigen Pachtvertrag für das neu zu schaffende Tennisareal. Nach Bewältigung aller Instandsetzungsmaßnahmen flogen 1967 erstmals Tennisbälle übers Netz - „Pornobälle“ genannt, weil der Filzbelag fehlte. 1968 wurde die Tennisabteilung in den TSV Neubeuern integriert mit einem Jahresmitgliedsbeitrag von 25 Mark.

Innerhalb der letzten 50 Jahre entwickelte sich die Sparte sehr aufstrebend aufgrund des ehrenamtlichen Engagements der Abteilungsleitung. Fast alle Teams haben seit der Gründung die Kreisebene hinter sich gelassen und spielen heute auf Bezirksebene, teilweise dort sogar in den höchsten Klassen, wie der Bezirksliga.

Kontinuierlich stark entwickelte sich die Tennisabteilung des TSV Neubeuern und zeigt sich heute mit etwa 250 Mitgliedern, rund 70 Kindern- und Jugendlichen sowie elf Mannschaften im Spielbetrieb gut aufgestellt. Neben den obligatorischen Grußworten und Ehrungen, zudem geselligen Einlagen, soll am Jubiläumsabend vor allem gefeiert werden, musikalisch begleitet von DJ Sasha. rep

Kommentare