Adventskalender erleuchtet das Dorf

–. Die Mitglieder des Weihnachtsmarktes Achenmühle wollen einen Dorf-Adventskalender für Höhenmoos und Achenmühle gestalten.

Von Dienstag, 1., bis Donnerstag, 24. Dezember, öffnet sich jeden Tag um 19 Uhr ein geschmücktes Fenster im Bereich Höhenmoos-Achenmühle. Das letzte Fenster wird um 16 Uhr am Dorfanger enthüllt. Mitmachen können Privatpersonen, Geschäftsleute und Vereine. Sobald ein Fenster offiziell eröffnet ist, soll es bis zum Heiligabend geschmückt und beleuchtet bleiben. Der Sinn der Adventszeit als eine Zeit der Erwartung soll, so berichtet der Vorstand des Vereins, auf jeden Fall zum Ausdruck gebracht werden. Bei einem Spaziergang von Fenster zu Fenster kann man den Ort und die Häuser neu erkunden. Der Adventskalender soll, so wünschen es sich die Organisatoren, dazu beitragen, die Dorfgemeinschaft zur Corona-Zeit zu neuem Leben zu erwecken. Eine Adressliste der geschmückten Fenster wird unter www.weihnachtsmarkt-achenmuehle. de, in der RSZ-Dezember-Ausgabe und per Handzettel bekannt gegeben. Alle Fenster werden fotografiert, die Bilder sollen 2021 beim Weihnachtsmarkt einen Adventskalender illustrieren. Nähere Informationen gibt es bei Kathi Schmid unter der Telefonnummer 0 80 32/55 78.

Kommentare