Adventsfenster laden zu Spaziergang

-
+
-

Der Dorf-Adventskalender steht im Mittelpunkt der alternativen Adventsaktivitäten

in Höhenmoos und Achenmühle. Am 1. Dezember wurde das erste Fenster beleuchtet, das die Herbergssuche darstellt. Täglich folgen weitere Fenster, die bis 24. Dezember geöffnet und von der Dämmerung bis etwa 21 Uhr beleuchtet sind. „Mit diesem Dorf-Adventskalender sollen möglichst viele Menschen ermuntert werden, sich auf den Weg zu machen, sich auf etwas zu freuen“, so Kathi Schmid von der Gemeinschaft Weihnachtsmarkt Achenmühle. Auf www.weihnachtsmarkt-achenmuehle.de steht, ab wann und wo weitere Fenster besichtigt werden können. Nitzsche

Kommentare