Adolf Unterbuchner: 75 Jahre dabei

Zahlreiche Ehrungen gab es bei der Jahresversammlung des GTEV Almfrieden Aindorf-Pittenhart. Foto hpi
+
Zahlreiche Ehrungen gab es bei der Jahresversammlung des GTEV Almfrieden Aindorf-Pittenhart. Foto hpi

Gut besucht war die Jahresversammlung des Trachtenvereins Almfrieden Aindorf-Pittenhart im Gasthaus Kirchenwirt. Nachdem Schriftführer Konrad Linner junior das Protokoll der letzten Versammlung vorgetragen hatte, berichtete Vorstand Florian Eder über das Vereinsgeschehen des letzten Jahres, das mit einer maskierten Gartenfestnachfeier begonnen hatte.

Pittenhart - Im Hilgerhof wurde ein Hoagart durchgeführt, an der 59. Trachtenwallfahrt nach Maria Eck, am Jubiläumsfest in Halfing an den Gaufesten in Amerang und Bad Reichenhall und mehreren Preisplatteln teilgenommen. Mäßig belegt war auch der Bus zum Herbstfest nach Rosenheim. Bei der Einweihung im Hilgerhof war der Trachtenverein mit Aufführungen vertreten. Erstmals fand dort das Gartenfest des Trachtenvereins statt. Bei der Christbaumversteigerung mit den Sebastiani-Schützen war man gespannt auf den Einakter der Aktiven. Hans Eder hat wieder ein Stück geschrieben, das alle begeisterte. Beim Adventsmarkt im Hilgerhof war der Verein mit einem Stand vertreten.

Stolz auf "seine" Jugendlichen und Kinder war Jugendleiter Alois Englbrechtinger. Stolz, weil die 27 Kinder und neun Jugendlichen die 37 Proben so fleißig besuchten und alle beim Preisplatteln am Gartenfest mitmachten.

Drei Schwerpunkte galt es im vergangenen Jahr zu bewältigen: Die Einweihung des Hilgerhofes und das Gartenfest bereicherten die Kinder mit ihren Tänzen und Gesängen und beim Adventsmarkt im Hilgerhof zeigten sie ein Hirtenspiel, das auch noch in der Schule, bei der Kindermette und bei der Weihnachtsfeier des Trachtenvereins aufgeführt wurde. Beim Vier-Vereine-Preisplatteln in Obing haben sich die Jugendlichen mit drei zweiten und zwei dritten Plätzen gut geschlagen. Erfreut zeigte sich Englbrechtinger auch, dass beim Gaufest in Amerang so viele Kinder beim Festzug mitmarschiert sind. Ein Ausflug nach Oberreith und Neuschwanstein fand statt, beim Ferienprogramm in Hilgerhof durften alle Teilnehmer altes Handwerk wie Sensenmähen, Bohren mit dem Löffelbohrer oder Besenbinden kennen lernen. Die Kinder freuen sich schon auf die maskierte Faschingsprobe, die im letzten Jahr allen viel Spaß machte. Auch wird wieder ein Kleidertausch organisiert.

Vorplattler berichtete

Vorplattler Englbert Stöcklhuber junior berichtete über die Aktiven, deren Höhepunkt der dreitägige Ausflug mit dem Trachtenvereinen aus Obing und Albertaich zur "Grünen Woche" nach Berlin war. Beim Gebietspreisplatteln erreichte man den achten Platz und beim Vier-Vereine-Preisplattln in Obing siegte man zum vierten Mal in Folge. Ihr gesamtes Repertoire zeigten die Trachtler beim Gartenfest im Hilgerhof.

Einen ausführlichen Bericht über das Gaugeschehen gab Zweiter Vorsitzender Hubert Dumpler. Er berichtete über den Verlauf des Baues des Projektes in Holzhausen, das durch zahlreiche unentgeltliche Arbeitsstunden zügig vorangehe. Außerdem wird am 14. und 15. August eine zweitätige "Radlroas" des Gauverbandes I stattfinden.

Vorstand Eder informierte, dass dem Verein 263 Mitglieder angehören.

Langjährige Mitglieder geehrt

Einen Teil des Abends nahmen die Ehrungen langjähriger Mitglieder und langjähriger Mitarbeit im Vereinsausschuss ein:

75 Jahre gehört Adolf Unterbuchner dem Verein an und bereits seit 60 Jahren ist Anna Stürzer dem Verein treu. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Rosa Ass, Georg Dumpler, Hubert Göbl, Sebastian Guggenhuber, Rudolf Linner, Christoph Niedermaier, Georg Schartner, Johann Stecher und Josef Stecher und Johann Stürzer geehrt.

Für 25 Jahre geehrt wurden: Maria Englbrechtinger, Anni Fischer, Ludwig Fischer, Josef Hundsberger, Franz Linner, Alois Schuster, Anni Schuster, Gertrude Stöcklhuber, Maria Unterhuber, Jutta Baumann, August Ecker, Marlies Hainz, Monika Heinrich, Silvia Hochreiter, Christa Hofbauer, Fritz Hofmeister, Ursula Liegl, Resi Seidl, Elisabeth Pürner, Sebastian Reiter, Walter Schönbrunner und Valentin Tremmel.

Geehrt wurden auch Roswitha Eder für zehn Jahre als Schriftführerin, Martina Scharnter (sieben Jahre Erster Kassier, drei Jahre Zweiter Kassierin), Englbert Grundner (zehn Jahre Trachtenwart). Anni und Englbert Stöcklhuber bekamen eine Ehrung, weil in den letzten Jahren das Gartenfest bei ihnen abgehalten werden durfte. hpi

Kommentare