SCHÜLERUNION

Abschied vom Amt

Eine seiner letzten Amtshandlungen: Max Hagenbuchner zapft beim Landestag das Fass an. re

Kiefersfelden. /Innsbruck.

– Nach zwei Jahren hat sich Max Hagenbuchner aus Kiefersfelden vom Amt des Landesobmanns der Tiroler Schülerunion zurückgezogen. Beim Landestag in Innsbruck übergab der Kiefersfeldener, der mehrere Jahre als Schulsprecher am Gymnasium Kufstein agierte und der der österreichischen Landes- und Bundesschülervertretung angehörte, den Vorsitz an Johann Katzlinger. Hagenbuchner war der erste Landesobmann, der ohne österreichischen Wohnsitz Tirols größte Schülerorganisation leitete. re

Kommentare