58-Jährige trinkt „ein Bier“ zu viel

Rohrdorf – Bei einer Verkehrskontrolle im Ortsteil Rohrdorf wurde eine 58-jährige Autofahrerin aus dem südlichen Landkreis Rosenheim am Montag gegen 23 Uhr von Beamten der Polizei Brannenburg überprüft.

Da im Fahrzeug Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, führten die Beamten bei der Dame einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Laut Polizei beteuerte die Frau gegenüber der Streifenbesatzung, nur „ein Bier“ getrunken zu haben. Der gerichtsverwertbare Atemalkoholtest ergab ebenfalls einen Wert von deutlich über 0,5 Promille. Wie die Polizei mitteilte, erwartet die 58-Jährige nun ein einmonatiges Fahrverbot und 500 Euro Bußgeld sowie die Verfahrenskosten. Aus Datenschutzgründen verweigerte die Polizei die genaue Herkunft der Fahrerin.

Kommentare