Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verkehrsverein Nußdorf

27500 Übernachtungen im Jahr 2021 in Nußdorf

Der neue Vorstand: (1. Reihe von links): Rechnungsprüferin Sabine Grandauer, Vorsitzende Rita Kogler, Kassiererin Renate Schweinsteiger sowie (2. Reihe von links) Beisitzerin Marianne Rottmüller, Schriftführerin Gisa Kogler, Rechnungsprüferin Hildegard Denzler, Besitzerin Maria Lerch und zweite Vorsitzende Susanne Grandauer.
+
Der neue Vorstand: (1. Reihe von links): Rechnungsprüferin Sabine Grandauer, Vorsitzende Rita Kogler, Kassiererin Renate Schweinsteiger sowie (2. Reihe von links) Beisitzerin Marianne Rottmüller, Schriftführerin Gisa Kogler, Rechnungsprüferin Hildegard Denzler, Besitzerin Maria Lerch und zweite Vorsitzende Susanne Grandauer.

Trotz der weiter anhaltenden pandemischen Situation besuchten 2021 7400 Gäste das Heubergdorf. Sie brachten 27500 Übernachtungen mit. Das waren rund 3,7 Nächtigungen und damit 1,6 Nächtigungen pro Gast mehr als im Jahr 2019.

Nußdorf – „Corona hatte die Tourismusbranche in Nußdorf zwei Jahre lang fest im Griff“, fasste Nußdorfs Bürgermeisterin Susanne Grandauer zusammen, nachdem Verkehrsamtsleiterin Gitti Niederhuber einen Überblick über die Übernachtungszahlen der 30 Nußdorfer Vermieter mit ihren 590 Betten, der Jahreshauptversammlung des Verkehrsvereins gab. Während im Jahr 2019 noch 12 300 Gäste für 26 000 Übernachtungen sorgten, fielen die Anzahl der Nächtigungen im Jahr 2020 um 21,5 Prozent auf 20 500 Nächtigungen und die der Gäste um 42,5 Prozent auf 7000. Trotz der weiter anhaltenden pandemischen Situation besuchten 2021 7400 Gäste das Heubergdorf.

Sie brachten allerdings gut 27500 Übernachtungen mit. Das waren rund 3,7 Nächtigungen und damit 1,6 Nächtigungen pro Gast mehr als im Jahr 2019. In ihrem Rückblick fasste Rita Kogler, Vorsitzende des Verkehrsvereins, die Aktivitäten der vergangenen beiden Jahre zusammen. So konnten zahlreiche Gästeehrungen, unter anderem auch für 40 und sogar 45 Jahre ausgesprochen werden. Schließlich standen noch Neuwahlen an. Einstimmig wurde Rita Kogler zur Vorsitzenden und Susanne Grandauer zur zweiten Vorsitzenden gewählt.

Mehr zum Thema