Ein Schloss zeigt sich im Abendlicht

Hoch über dem Tal des Flusses Prien, befindet sich das Schloss Wildenwart in der Gemeinde Frasdorf mit einer langen Geschichte.

1771 kam die Herrschaft in den Besitz der Grafen von Preysing. Das Schloss war Sitz der bis 1806 mit der Hochgerichtsbarkeit ausgestatteten Herrschaft Wil denwart. 1862 erwarben es Erzherzog Franz V. von Modena-Este und seine Frau Adelgunde von Bayern. Es kam auf dem Erbweg schließlich in den Besitz der bayerischen Königsfamilie. 1979 zog Herzog Max in Bayern mit seiner Familie ein und bewohnt es bis heute. Hötzelsperger

Kommentare