Schauen, tasten, riechen, hören und Naturkunst gestalten – mit allen Sinnen, großem Eifer und künstl

Schauen, tasten, riechen, hören und Naturkunst gestalten – mit allen Sinnen, großem Eifer und künstlerischem Geschick haben Aschauer Ferienkinder mit Johanna Vilsmeier von „Treffpunkt Wildland“ den Wald zum Erlebnis werden lassen.

Organisiert vom Verein „Lebendiges Sachrang“ und vom „Förderverein der Aschauer Kinder“wurde umweltbewusstes Verhalten vermittelt und mit Spiel und Spaß den Kindern die Lebensräume Wald und Wasser erlebbar gemacht. re

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel