Bei Opernfestival Schülern das "Geheimnis des Rings" gezeigt

+

Rund 600 Kinder der Realschule Prien, der Grundschule Vogtareuth, der Astrid-Lindgren-Schule in Rosenheim und der Grundschule Erlenau besuchten die Schulvorstellung "Das Geheimnis des Rings" beim 17.

Opernfestival Gut Immling. Die Inszenierung von Verena von Kerssenbrock kürzt Richard Wagners Mammutwerk "Ring des Nibelungen" auf 90 Minuten. Kindgerecht, kreativ und in einem farbenfrohen Bühnenbild erzählen zwei Hühner und ein Hahn die Geschichte vom Ring aus Rheingold. Professionelle Wagner-Sänger stehen gemeinsam mit Mitgliedern des Kinder- und Jugendfestivalchors Gut Immling auf der Bühne. Die Begeisterung spiegelte sich im Verhalten der Schüler wider: Sie lauschten fast andächtig den Klängen des Orchesters. "Das Geheimnis des Rings" wird am Sonntag, 30. Juni um 14 Uhr noch einmal aufgeführt. Ab 11 Uhr ist Familientag mit Ponyreiten in Immling. Foto Binder

Kommentare