Keine längere Mittagsbetreuung

Eggstätt. – Bei der Eggstätter Verwaltung war ein Schreiben eingegangen, in dem eine Familie um die Verlängerung der Mittagsbetreuung um eine Stunde bat.

Bürgermeister Hans Schartner erklärte, dass derzeit 17 Kinder die Mittagsbetreuung in der Grundschule in Anspruch nehmen, davon hätten zwei Kinder einen verlängerten Betreuungsbedarf bis 14.30 Uhr. Vor zwei Jahren habe es einen ähnlichen Antrag gegeben. Der Kindergarten habe damals angeboten, die Kinder gegen Entgelt länger zu betreuen. Der Antrag sei aber zurückgezogen worden. Bei nur zwei Kindern gebe es für eine längere Mittagbetreuung keinen Zuschuss. Der Gemeinderat sprach sich gegen eine Verlängerung der Mittagbetreuung wegen zu geringen Bedarfs aus. elk

Kommentare