Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unfall auf der St2095 bei Wolkersdorf

20-Jährige kommt mit Auto von Straße ab und rammt Schild

Traunstein - Alleinbeteiligt ist eine 20-Jährige am Samstagmorgen mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. Gegen sie wird nun ermittelt, da sie alkoholisiert am Steuer gesessen haben soll.

Eine 20-jährige Traunsteinerin befuhr am 13. Oktober gegen 6.10 Uhr die Staatsstraße St2095 von Traunstein kommend in Richtung Erlstätt. Nach dem Abzweig in Richtung Wolkersdorf kam die 20-Jährige mit ihrem Auto alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab. Dabei wurde ein Verkehrszeichen beschädigt, ehe der Wagen an einer Anhöhe einfädelte und zum Stehen kam.

Die Frau wurde leicht verletzt. Da den Beamten der Polizeiinspektion Traunstein bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei der 20-Jährigen auffiel, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Daher wurde im Klinikum Traunstein eine Blutentnahme durchgeführt.

Der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen die 20-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sie muss mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis rechnen. Am benutzten Auto entstand zudem Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare