Unfallflucht in Traunreut

Radler kracht in Auto und fährt dann einfach weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein seltsames Verhalten konnte am Sonntag von einem Fahrradfahrer beobachtet werden. Nach einem mitverschuldeten Unfall fuhr dieser einfach davon. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 15. September, um ca. 20 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Traunreuter mit seinem Auto die Salzburger Straße. Auf Höhe Hausnummer 3 wollte der Traunreuter nach links in die dortige Parkplatzzufahrt einfahren. 

Als sich der 46-Jährige mit dem vorderen Teil seines Autos auf dem Gehweg befand, kam es zum Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer, welcher den Gehweg auf der falschen Straßenseite benutzte. 

Der Fahrradfahrer krachte in die linke vordere Frontschürze des Autos. Durch den Verkehrsunfall wurden die Frontschürze und die Motorhaube beschädigt. Als der 46-jährige Traunreuter und eine Zeugin dem Fahrradfahrer helfen wollten, stand der Fahrradfahrer auf, packte sein Fahrrad und fuhr einfach davon. Am Fahrzeug des 46-jährigen Traunreuter entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.500 Euro. 

Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrradfahrer machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Traunreut, unter der Telefonnummer 08669/8614-0, zu melden.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare