Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sachschaden in fünfstelliger Höhe

Mit über 1,1 Promille: Betrunkener Vogtareuther (53) fährt in parkendes Auto

Am späten Donnerstagabend (15. September) kam es auf der Wasserburger Straße in Stephanskirchen zu einem Verkehrsunfall. Ein 53-jähriger Vogtareuther rammte einen parkenden Peugeot, der Fahrer hatte über 1,1 Promille im Blut.

Die Meldung im Wortlaut:

Stephanskirchen – Am Donnerstag (15. September) gegen 21.15 Uhr fuhr ein 53-jähriger Vogtareuther mit seinem Auto auf der Wasserburger Straße in Richtung Vogtareuth. Dabei kollidierte er mit einem dort ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrad geparkten Peugeot 207. Dieser wurde wiederum durch die Wucht der Kollision auf dem vor ihm parkenden VW Caddy geschoben.

Der Grund für die Kollision mit dem geparkten Peugeot konnte schnell ermittelt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden wird auf rund 12.500 Euro geschätzt. Gegen den 53-jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol – eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Action Pictures/Imago

Mehr zum Thema

Kommentare