Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eine Verletzte und hoher Sachschaden

Wagingerin (44) bremst zu spät und kracht in Auto von Rosenheimerin (24)

  • Benjamin Schneider
    VonBenjamin Schneider
    schließen

Auf der St2095 kam es bei Söchtenau am Mittwochnachmittag (30. November) zu einem Verkehrsunfall.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Zu spät bremste eine 44-jährige Autofahrerin aus Waging. Sie erkannte zu spät, dass der vor ihr fahrende Pkw, gelenkt von einer 24-jährigen Rosenheimerin bremste.

Sie fuhr auf den Pkw auf und an beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die Feuerwehr aus dem Gemeindegebiet von Söchtenau wurde wegen auslaufender Betriebsstoffe alarmiert, reinigte die Fahrbahn, unterstütze bei der Verkehrslenkung und Bergung der Fahrzeuge, die abgeschleppt werden mussten.

Die Rosenheimerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Gegen die 44-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa/pa Carsten Rehder

Mehr zum Thema

Kommentare