160 Euro Geldstrafe

Eineinhalb mal so schnell wie erlaubt: Polizei stoppt Raser bei Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 306 am Dienstag, den 19. November, wurden insgesamt 1561 Fahrzeuge kontrolliert. Bei der Kontrolle wurden insgesamt 37 Fahrer verwarnt.

Polizeimeldung im Wortlaut:

Am Dienstag, den 19. November 2019 führte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 306 in Siegsdorf im Bereich der Ortsdurchfahrt Hammer durch.

Hierbei war das Messfahrzeug von 5 Uhr bis 11.15 Uhr im Einsatz.  Bei einem Durchlauf von 1561 Fahrzeugen und einer erlaubten Geschwindigkeit von 60 km/h mussten 37 Fahrer verwarnt werden.

Sieben Fahrer mussten angezeigt werden. Der Schnellste der Messung war mit 94 km/h unterwegs.

Er muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 160 Euro und 2 Punkten, sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.

Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare