Mann bremst nicht rechtzeitig ab

Doppelter Auffahrunfall in Siegsdorf - ein Verletzter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Ein 33-Jähriger Autofahrer übersah, dass die Fahrzeugevor ihm abrupt abbremsen mussten und fuhr gegen sie. Er verursachte einen Schaden von ca. 5.500 Euro.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Montag, 12. August um etwa 16.20 Uhr fuhr eine 55-jährige Traunsteinerin mit ihrem Opel/Zafira auf der B306 von Siegsdorf kommend in Richtung Traunstein. Kurz nach der Einmündung nach Wernleiten musste die Traunsteinerin verkehrsbedingt abbremsen. 

Der nachfolgende Mercedes, der von einem 82-jährigen Ruhpoldinger gelenkt wurde, konnte noch rechtzeitig abbremsen. Hingegen übersah ein nachfolgender 33-jähriger KIA-Fahrer aus Pfaffing das Abbremsmanöver beider vorrausfahrenden Fahrzeuge. Hierbei wurde der Mercedes auf den Opel/Zafira der Traunsteinerin geschoben. Der Mercedes Fahrer aus Ruhpolding wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare