Einsatz in Rosenheim

Vier Promille: Polizei „befreit“ Mann aus gefährlicher Schräglage am Brückenberg

Blaulicht und Warnschild Polizei
+
Polizei Blaulicht (Symbolbild).

Rosenheim - Mehrere Verkehrsteilnehmer verständigten am Donnerstagabend, 22. Oktober, gegen 18.30 Uhr die Rosenheimer Polizei wegen eines Vorfalls am Brückenberg.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

In den Mitteilungen hieß es, dass im Bereich der Bahnüberführung am Brückenberg/Münchener Straße eine stark alkoholisierte Person vor dem Brückengeländer stehen beziehungsweise fast liegen soll.

Vor Ort konnte tatsächlich, in bedenklicher Schräglage stehend, ein 41-jähriger Mann aus Polen angetroffen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab fast vier Promille. Der Pole wurde von der Streife zur Dienststelle verbracht und auf richterliche Weisung zur Ausnüchterung in eine Zelle verbracht. Dort konnte er seinen „Rausch“ ausschlafen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Mehr zum Thema

Kommentare