Donnerstagnacht in Rosenheim

Keine gute Idee - Rosenheimer (32) fährt nach Familienstreit betrunken Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Donnerstag, den 16. Januar, fuhr ein 32-Jähriger nach einer Familienstreitigkeit betrunken mit seinem Auto durch die Stadt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 16. Januar, gegen 23.50 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Rosenheim eine verbale Familienstreitigkeit in Rosenheim mitgeteilt. Der Mann fuhr, vor Eintreffen der Beamten, anschließend mit seinem Auto in Richtung Innenstadt fort. Kurze Zeit später konnten Beamte den 32-jährigen Rosenheimer mit seinem 3er BMW in der Münchener Straße kontrollieren. Während der Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der 32-Jährige wurde zur Blutentnahme zur Dienststelle verbracht.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare