Unruhe in Rosenheim

Im Alleingang: 31-Jähriger hält volltrunken Münchener Straße wach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Montagabend, den 1. Juni, erreichten die Rosenheimer Polizei mehrere Anrufe. Im Bereich der Münchener Straße sollen sich etliche Personen streiten und laut herumschreien.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Vor Ort konnte nur noch ein 31-jähriger Mann aus Rosenheim angetroffen werden. Er war stark betrunken, warf Glasflaschen auf den Boden, die daraufhin zersplitterten, zeigte sich aggressiv und schrie lauthals herum. Der Rosenheimer konnte nicht beruhigt werden und zeigte sich weiter völlig uneinsichtig und unkooperativ. Der Mann musste daraufhin in Gewahrsam genommen werden und er durfte seinen Rausch in einer Zelle der Rosenheimer Polizei ausschlafen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare