Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schleierfahndung auf der A8 bei Bad Aibling

THC-haltige Gummibärchen und ein Päckchen Haschisch werden zwei Männern zum Verhängnis

Bei einer Schleierfahndung stellte die Polizei verschiedene Drogen sicher.
+
Kurios: In Fruchtgummis war offenbar THC enthalten.

Der Besitz von Drogen und vermutlich THC-haltigen Gummibärchen brachte zwei Männern am vergangenen Samstag ordentlich Ärger ein. Sie erhielten Strafanzeigen und wurden noch vor Ort zur Kasse gebeten.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Raubling - Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling kontrollierten am Samstag (9. Oktober) gegen 23.15 Uhr ein Fahrzeug an der A 8 auf Höhe der Anschlussstelle Bad Aibling. Beim Fahrer, einem 44-jährigen Slowenen, fanden die Beamten eine kleine Menge Haschisch. Da Verdacht auf Fahren unter Drogeneinwirkung bestand, musste sich der 44-Jährige einer Blutentnahme unterziehen und durfte nicht weiterfahren. Der Beifahrer hatte insgesamt mehr als 20 Gramm Marihuana, verpackt in kleinen Tütchen, sowie offenbar THC-haltige Fruchtgummis dabei.

Die Schleierfahnder stellten Drogen und Gummibärchen sicher und fertigten entsprechende Anzeigen für den 31-jährigen Slowenen und seinen Fahrer.

Beide mussten jeweils einen vierstelligen Eurobetrag als Sicherheit hinterlegen. Ob der Fahrzeuglenker überhaupt eine Fahrerlaubnis besitzt, muss noch ermittelt werden.

Grenzpolizei Raubling

Mehr zum Thema

Kommentare