Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schock für Autofahrerin (26) in Stephanskirchen

Radfahrerin (68) knallt mit drei Promille in Auto und versucht sich aus dem Staub zu machen

Eine junge Bernauerin (26) hatte gerade geparkt, als plötzlich eine Radfahrerin in ihr Auto krachte. Der Grund für den Unfall wurde schnell klar. Die Radlerin war mit drei Promille unterwegs.

Pressemitteilung im Wortlaut

Stephanskirchen - Eine 26-jährige Autofahrerin aus Bernau parkte ihren Pkw im Bereich der Hofaustraße im Gemeindegebiet von Stephanskirchen. Kurz nachdem sie ausgestiegen war, näherte sich eine Radfahrerin, die von ihrer Fahrspur abkam und anschließend in den geparkten Pkw krachte. Durch den Aufprall verletzte sich die Radlerin leicht im Fußbereich. Die Autofahrerin sprach die Radfahrerin auf den Vorfall an und plötzlich stieg diese wieder auf ihr Rad auf und fuhr einfach davon.

Im Rahmen der Fahndung durch Beamte der Rosenheimer Polizei, konnte die Radfahrerin kurz nach dem Unfall auf einer Straße fahrend angehalten werden. Es handelte sich um eine 68-jährige Frau aus Stephanskirchen. Ein Atemalkoholtest bei der Radfahrerin ergab dann rund drei Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernen vom Unfallort ein. Am Pkw der 26-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/ dpa/ Symbolbild

Mehr zum Thema

Kommentare