Kontrolle am Montagabend

Polizei stoppt Fridolfinger mit "absoluter Fahruntüchtigkeit"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fridolfing - Ein 49-jähriger Fridolfinger wurde am Montag gegen 22.15 Uhr mit seinem VW Polo auf der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Die Meldung im Wortlaut: 

Bei der Kontrolle wurde beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von über 1,1 Promille und somit im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Der Fridolfinger musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. 

Zudem erwarten den Fridolfinger ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, ein mehrmonatiger Fahrerlaubnisentzug und eine vermutlich nicht unerhebliche Geldstrafe.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa/ Armin Weigel

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare