Mit fast 2 Promille - Fahrt endet in Erdwall

Betrunkene Traunreuterin (44) kommt in Palling von Straße ab und fährt in Feld weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Palling - An einem Erdwall in einem Feld endete die Alko-Fahrt einer 44-Jährigen in Palling. Insgesamt beläuft sich der verursachte Sachschaden auf 8.700 Euro. 

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Samstagabend fuhr eine 44-Jährige Traunreuterin mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße TS 26 von Palling kommend in Richtung Trostberg. Mit im Fahrzeug befand sich ihr 58-jähriger Lebensgefährte. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit kam sie in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab

Die Dame setzte ihre Fahrt dann

noch zirka 60 Meter im Feld

fort und kam endgültig

an einem Erdwall zum Stehen

. Durch den Aufprall wurde die

Front des Pkw erheblich beschädigt

. Am Feld entstand ein Flurschaden. 

Der Gesamtschaden wird auf 8.700 Euro geschätzt. Glücklicherweise blieben beide Insassen unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde bei beiden Insassen Alkoholgeruch festgestellt. Ein bei der Fahrerin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Deshalb wurde ihr Führerschein an Ort und Stelle sichergestellt und sie musste sich noch einer Blutentnahme in der Kreisklinik Trostberg unterziehen. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Gegen die Fahrerin läuft nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare