Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feuerwehren sperren Staatsstraße kurzzeitig

Unfall auf der St2096 bei Nußdorf im Chiemgau: Rosenheimer und Chiemingerin verletzt

Am Montag (28. November) gegen 13.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2096 zwischen Sondermoning und Manholding bei Nußdorf im Chiemgau zu einem Verkehrsunfall, bei welchem drei Personen leicht verletzt und ins Klinikum verbracht wurden.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Nußdorf im Chiemgau – Ein 33-jähriger Rosenheimer fuhr zusammen mit seinem 28-jährigen Beifahrer von Sondermoning in Richtung Manholding. Auf Höhe der dortigen Einmündung blieb er mit seinem Auto stehen, um in Richtung Manholding abzubiegen. Dies übersah eine 43-jährige Chiemingerin und fuhr folglich mit ihrem Fahrzeug in das Heck des vor ihr stehenden Autos.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie anschließend nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Für die Unfallaufnahme und die Abschleppmaßnahmen musste ein Teilabschnitt der Staatsstraße 2096 kurzzeitig gesperrt werden. Hierfür waren die Feuerwehren Nußdorf und Hart mit mehreren Einsatzkräften im Einsatz. Nach Beendigung aller Maßnahmen konnte die Straße durch die Straßenmeisterei wieder freigegeben werden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa/pa Carsten Rehder

Mehr zum Thema

Kommentare