Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Einsatz in Prutting

Müllcontainer steht in Flammen - Schaden in Höhe von 2000 Euro

In Prutting kam es am Sonntagnachmittag (25. April) zu einem Einsatz der Feuerwehr aufgrund eines brennenden Mülleimers.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Prutting/Rosenheim - Ein 38-jähriger Mann aus Prutting entsorgte am Sonntag, 25. April gegen 13.45 Uhr die Reste an Grillkohle vom Vortag. Vermutlich hatte die Kohle noch zu viel Hitze bzw. Glutrückstände, denn nachdem die Kohle in den Müllcontainer geworfen wurde, stand der Container in Flammen. Der Brand breitete sich etwas aus und beschädigte einen weiteren, daneben stehenden Behälter. Insgesamt dürfte ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstanden sein. Sie Feuerwehr aus Prutting löschte den kleinen Brand und konnte kurz danach wieder abrücken. Die Polizei prüft ein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund der Brandverhütungsvorschriften.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare